KÜNSTLERISCHER LEITER
EFERDINGER SCHLOSSKONZERTE
EIN FÜRSTLICHES VERGNÜGEN …
KÜNSTLERISCHER LEITER


MICHAEL OMAN

zählt zu den profiliertesten und vielseitigsten Blockflötisten seiner Generation.

Als Absolvent des Musikgymnasiums und der Bruckneruniversität Linz wurde er als Blockflötist von Walter van Hauwe und Kees Boeke (NL) am Conservatorium Amsterdam sowie vom österreichischen Komponisten und Musikpädagogen Balduin Sulzer (Ensembleleitung/Analyse) ausgebildet.

Seit 1989 ist er Professor für Blockflöte und Kammermusik an der Anton Bruckner Privatuniversität.

2001 gründete er die „Austrian Baroque Company“ (ABC), mit der er eine weltweite Konzerttätigkeit als Solist und Kammermusiker ausübt. Seine CD-Aufnahmen wurden mit internationalen Preisen ausgezeichnet, innovative Programmkonzeptionen sowie sein impulsives, hochvirtuoses Blockflötenspiel werden von Publikum und Presse mit höchstem Lob bedacht.

In letzter Zeit tritt Michael Oman auch vermehrt als Dirigent in Erscheinung, so leitete er u. a. das kalifornische Barockorchester Musica Angelica (Los Angeles), das Kammerorchester Camerata Schulz Wien sowie das Mozart Jugendorchester Japan. Beim Mozart Fest im Dezember 2015 in Kawaminami spielte er neben Solokonzerten eine ihm gewidmete Uraufführung von Balduin Sulzer („Konzertante Invention“ für Blockflöte solo und Streicher) und dirigierte Mozarts Krönungsmesse. Infolge seiner Wiedereinladung für 2017 wird er Händel's Messias in der Mozart-Fassung (1789) dirigieren und aus Anlass des 85. Geburtstages von Balduin Sulzer ihm gewidmete Kammermusikstücke zur Uraufführung bringen.

Weiters stehen für 2017 neben seiner Konzerttätigkeit mit der ABC und Dirigaten u. a. Konzerte mit dem Minetti Quartett, Solokonzerte im Teatro Colón (Buenos Aires) sowie Kammermusikprojekte beim Festival Bonheur musical im französischen Lourmarin (Provence) an.


 





 

KONZERTE 2017VERANSTALTUNGSORT / ANREISETICKETSMEDIENBERICHTEFOTOS 2017KÜNSTLERISCHER LEITERPARTNERKONTAKT