VERANSTALTUNGSORT / ANREISE
EFERDINGER SCHLOSSKONZERTE
EIN FÜRSTLICHES VERGNÜGEN …
STADT EFERDING
ANREISE
VERANSTALTUNGSORT / ANREISE

SCHLOSS STARHEMBERG

In der drittältesten Stadt Österreichs liegt das Schloss von Eferding, welches sich seit Jahrhunderten im Besitz der fürstlichen Familie Starhemberg befindet. Diese historische Stätte, in der sich Architektur und Stil verschiedener Zeitalter harmonisch miteinander verbinden, scheint geradezu prädestiniert dafür, ein Kulturzentrum zu beherbergen. So bildet das Eferdinger Kulturinstitut seit 1987 den Rahmen für zahlreiche Veranstaltungen, wie etwa Konzerte, Ausstellungen, Tagungen, Präsentationen, Hochzeiten, Empfänge und den bereits traditionellen Eferdinger Schlossadvent. Schloss Starhemberg ist Mitglied der Via Imperialis. Dieser Österreichweiten Vereinigung gehören derzeit 48 der schönsten und historisch wertvollsten Burgen, Schlösser und Stifte unseres Landes an.

Seit 1962 dient das Alte Schloss, als "Neue Veste" am Beginn des 15. Jahrhunderts unter den Grafen von Schaunberg erbaut, als viel beachtete Unterkunft zweier Museen:
das Fürstlich Starhembergische Familienmuseum, welches unter anderem auch einen Tisch aus Mozarts Wiener Wohnung zeigt, an dem Mozart die "Zauberflöte" komponierte, und das Stadtmuseum.

Zahlreiche Erinnerungs- und Fundstücke geben Einblick in die Geschichte eines alten österreichischen Adelsgeschlechtes und den Werdegang der drittältesten Stadt Österreichs.
Tausende Besucher haben seit Bestehen des Museums den Weg in das fürstliche Schloss gefunden und sich auf die Spuren österreichischer Geschichte begeben. Mehrmals waren die Räumlichkeiten auch Schauplatz von Sonderausstellungen.

Herzstück des Museums ist der AHNENSAAL, welcher der Genealogie des Fürstenhauses Starhemberg gewidmet ist. Über 50 überlebensgroße Bilder an den Wänden zeigen Angehörige der Familie, deren Geschichte bis ins 12. Jh. zurückreicht. Konrad Balthasar, der Vater des "Wienverteidigers" Ernst Rüdiger, hat sie um 1680 in Auftrag gegeben.
Der Saal bietet seit etlichen Jahren einen stimmungsvollen Hintergrund bei Konzerten, Vorträgen und verschiedenen Festlichkeiten.
Die hier aufgestellte restaurierte Orgel stand bis 1964 im alten Linzer Dom. Es ist anzunehmen, dass Anton Bruckner als Domorganist auf ihr gespielt hat.


www.starhemberg.com

Fürstlich Starhembergisches Familien- und Stadtmuseum

KONZERTE 2017VERANSTALTUNGSORT / ANREISETICKETSMEDIENKÜNSTLERISCHER LEITERPARTNERKONTAKT